! MONTE QUASSELINO !

Nur eine kleine Steinspirale in der Fußgängerzone einer kleinen niederrheinischen Stadt?

Nein, gesellschaftlicherTreffpunkt für mehrere Generationen von Viersener Schülern und "Rabauken" (Originalton Rudi Hammans), Freizeittreff, Ruheplatz für Passanten, manchmal Mofa-Werkstatt und nicht zuletzt sicher auch Grund für viele, später eingegangene Verbindungen und Ehen... :-)

 

Monte: "Am, um und auf dem Diskutierhügel scheiden sich die Geister" (Bildunterschrift aus dem Stadtkalender)

 

Und was ist davon geblieben? NICHTS...außer einem Platz mit einem Café drauf!

Das stimmt nicht ganz: Es gibt in Eurer Erinnerung Geschichten vom Monte, es gibt Fotos, Zeitungsartikel und anderes. Vieles davon möchte ich hier präsentieren. Artikel, Texte und Fotos, aber auch eine (freiwillige) Adressenliste von Monte-Fans ist vorstellbar. Also mailt mir was Ihr so habt! Gute Ideen sind natürlich auch gefragt. Und mailt diesen Aufruf weiter, an andere Monte-Fans!

TEE 66

 

 

 

 



powered by Beepworld